Vorstellung

Unsere Schule besteht in der jetzigen Form seit 1971 als Grundschule
in Haaren. Sie wird zur Zeit zweizügig geführt und vorwiegend von Kindern aus Haaren und Helmern besucht.
Die Kinder aus Helmern kommen mit dem Schulbus.

Zur Zeit unterrichten 9 Lehrerinnen und 2 Lehrer etwa 146 Schüler. Der überwiegende Teil des Unterrichts findet nach dem Klassenlehrer­prinzip statt. Das Schulleben ist geprägt durch einen persönlichen und vertrau­ens­­vollen Umgang miteinander.

Seit dem Schuljahr 2007/08 wird unsere Schule als Offene Ganztagsschule in Trägerschaft des Fördervereins geführt.

Seit dem Schuljahr 2011/12 besuchen auch Kinder des Stadtgebietes mit sonderpädagogischem Förderbedarf unsere Schule und werden im Rahmen des gemeinsamen Unterrichts sonderpädagogisch gefördert. Die Kinder aus Fürstenberg, Leiberg und Bad Wünnenberg fahren mit dem Taxi.

Konzept zum Gemeinsamen Unterricht

Eine Zusammenarbeit mit den benachbarten Schulen unseres Stadtgebietes
ist uns sehr wichtig.

Die Kinder, die unsere Schule nach der Klasse 4 verlassen, besuchen in der Regel die weiterführenden Schulen in Fürstenberg und Büren.

Die Schule liegt in einem ländlichen Gebiet.

Unsere Schulumgebung zeichnet sich durch zahlreiche, interessante außerschulische und naturnahe Lernorte aus, die vielfältig in den Unterricht miteinbezogen werden.